Erneuerung der Fassade des Gleimhauses in Halberstadt

  neue, alte Fassade am Gleimhaus in Halberstadt
Im Jahr 2015 wurde die alte, provisorische Ziegelwand aus dem Jahr 2003
durch die neue/alte Fassade ersetzt.

Man sagt, es sei eine Wanderfassade. Richtig und warum?

Die Fassade stammt von einem Haus, Westendorf 38a in Halberstadt aus dem 16. Jahrhundert.
Das Haus war in so einem schlechten Zustand, dass ein Sturm dieses im Jahr 2003
zum Einsturz brachte.
Die Stadt hat die alte Fassde beim AWZ katalogisieren und einlagern lassen.
Im Jahr 2014 restaurierte unsere Firma die alte Fachwerkwand auf dem Betriebshof.

Aufbau und Restaurierung der Fassade Oktagon mit Verspannung Aufbau und Restaurierung der Fassade
   
Die Sparrenkoepfe - hier links abgebildet,
Nummer 30, 33, 43 und 44
sind mit unterschiedlichen
Schnitzereien versehen.

Fachwerkwand mit Sparrenköpfen

zurück